Eppendorf BioSpectrometer® fluorescence

Image – BioSpectrometer fluorescence front view
Image – BioSpectrometer fluorescence
Image – VIS Cuvette macro
Image – product_004
Image – µCuvette G1.0
Image – Food and Beverage, BioPhotometer, BioSpectrometer
Image – UVette light paths_white
Image – µCuvette G1.0 closed
Image – VIS Cuvette semi-micro
Image – BioSpectrometer fluorescence product_003
Image – BioSpectrometer fluorescence product_002
Image – BioSpectrometer fluorescence front view
Image – BioSpectrometer fluorescence
Image – VIS Cuvette macro
Image – product_004
Image – µCuvette G1.0
Image – Food and Beverage, BioPhotometer, BioSpectrometer
Image – UVette light paths_white
Image – µCuvette G1.0 closed
Image – VIS Cuvette semi-micro
Image – BioSpectrometer fluorescence product_003
Image – BioSpectrometer fluorescence product_002
Eppendorf BioSpectrometer® fluorescence
Eppendorf BioSpectrometer® fluorescence

Liegt Ihr Schwerpunkt auf sehr kleinen Probenmengen?
Die integrierte Fluoreszenzeinheit des BioSpectrometer fluorescence erhöht den Messbereich um den Faktor 1.000, um z. B. DNA zu erkennen. Dies ermöglicht eine zuverlässige Quantifizierung bis zu einer Konzentration von nur 1,0 pg/µL. Messungen können flexibel im UV/Vis- oder Fluoreszenzbereich durchgeführt werden. Mehr Informationen

Informieren & bestellen

Produktinformationen

Das Eppendorf BioSpectrometer fluorescence ist eine Erweiterung des Eppendorf BioSpectrometer basic und verfügt über ein integriertes Fluoreszenzmodul. UV/Vis-Assays, Fluoreszenz-Assays und Semimikro-/Mikrovolumenmessungen können alle auf einem einzigen Gerät ausgeführt werden, ohne dass eine externe Steuerung (PC/Laptop) benötigt wird. Mit dem Eppendorf BioSpectrometer fluorescence kann der Messbereich von Biomolekülen (Nukleinsäure und Proteine) im Vergleich zu UV-Messungen um den Faktor 1.000 erweitert werden. Vorprogrammierte (modifizierte) Methoden für Qubit-DNA-Quantifizierungskits (SS, HS, BR) erweitern die Flexibilität und Funktionalität des Geräts. Zudem ermöglicht die Verwendung der Eppendorf µCuvette G1.0 für Fluoreszenz-Assays (5 µL Beladungsvolumen) eine enorme Verringerung des Reagenzienverbrauchs.

Standarddaten
Standardwerte sind zu definieren und vom Gerät zu messen.

Eppendorf BioSpectrometer® fluorescence

Erstellung der Standardkurve
Basierend auf den Standarddaten berechnet das Gerät die Standardkurve. Dazu gehören sowohl der lineare Regressionswert als auch der Bestimmtheitsmaßstab.

Eppendorf BioSpectrometer® fluorescence

Probenergebnisse
Der gemessene Probenwert wird -basierend auf der Standardkurve- neu berechnet. Abschließend erhalten Sie einen Konzentrationswert für Ihre Probe.

Eppendorf BioSpectrometer® fluorescence

Nervt Sie unpraktische Handhabung?
Die Ergonomie geht weit über den "ergonomisch gestalteten Stuhl" hinaus. Bereits Anfang der 70er Jahre begann Eppendorf mit der ergonomischen Optimierung der Laborgeräte.
Im Jahr 2003 haben wir das PhysioCare-Konzept gestartet, das sich auf ergonomische Liquid-Handling-Geräte wie unsere Pipetten konzentriert.
Heute wird das Eppendorf PhysioCare Konzept um weitere Laborprodukte als ganzheitliche Lösung erweitert, um den Arbeitsablauf in Ihrem Labor mit Ihrer Gesundheit und Ihrem Wohlbefinden zu harmonisieren, z.B. für das Eppendorf BioSpectrometer:
› Geführte Software für einfache Handhabung
› Klare Anzeigen am Küvettenschaft für eine einfache Handhabung
› Direkte Tasten für eine komfortable Bedienung
› Geringe Standfläche, um die Position in direkter Armreichweite an Ihrer Bank zu ermöglichen.
› Standardisiertes "User-Interface-Konzept" zur intuitiven Bedienung von Geräten

Weitere Informationen zum Eppendorf PhysioCare Konzept:
www.eppendorf.com/physiocare/

Eppendorf BioSpectrometer® fluorescence

Kämpfen Sie mit papierbasierter Dokumentation?


Das eLABJournal Electronic Lab Notebook bietet eine intuitive und flexible Lösung zur Dokumentation von Forschungsdaten wie z. B.BioSpectrometer–basierten Werten. Verbessern Sie die Effizienz bei der Dokumentation, Organisation, Suche und Archivierung gesammelter Daten. Mit dem kostenlosen eLABJournal add-ons können Sie die Funktionalität von eLABJournal zu einem vollständig integrierten Laboratory Information Management System erweitern.

Starten Sie eine kostenlose 30-tägige Testversion!
Besuchen Sie www.eLABJournal.com

Eppendorf BioSpectrometer® fluorescence

Eigenschaften

  • Alle Eppendorf BioSpectrometer basic-Optionen
  • Vorprogrammierte und frei programmierbare Fluoreszenzmethoden
  • Vorprogrammierte (modifizierte) Methoden für Qubit-DNA-Quantifizierungskits (SS, HS, BR)
  • Fluoreszenzmessung von dsDNA bis zu einer Konzentration von nur 1 pg/µL mit Pico Green®
  • Fluoreszenzmessung von BSA bis zu einer Konzentration von nur 0,01 ng/µL
  • Wellenlänge der Fluoreszenzanregung 470 nm, Emissionswellenlänge 520 nm und 560 nm
  • Fluoreszenzintensität über einen Bereich von 0,5 nM bis 2.000 nM Fluorescein
  • Ein Verbrauchsartikel (UVette) sowohl für UV/Vis- als auch Fluoreszenz-Assays
  • Datenübertragung über USB-Schnittstelle, Ethernet und E-Mail oder direkter Ergebnisausdruck
  • Datenausgabe über *.PNG-Screenshots, Microsoft® Excel® oder sichere PDF-Dateien auf einen standardmäßigen USB-Flashspeicher oder per E-Mail

Applikationen

  • Ideal für Next-Generation-Sequencing (Mikrovolumen-UV/Vis- und Fluoreszenz-Assays in einem einzigen Gerät)
  • dsDNA-Quantifizierung bis zu einer Konzentration von nur 1 pg/µL mit herkömmlichen Kits, z. B. Pico Green®
  • ssDNA-Quantifizierung bis zu einer Konzentration von nur 10 pg/µL
  • RNA-Quantifizierung bis zu einer Konzentration von nur 20 pg/µL
  • Oligo-Quantifizierung bis zu einer Konzentration von nur 10 pg/µL
  • Protein (BSA)-Quantifizierung bis zu Konzentration von nur 0,01 ng/µL
  • Quantifizierung von GFP-bindenden Proteinen
  • Wachstumsmessung von GFP-bildenden Bakterien
Eppendorf BioSpectrometer® fluorescence
Video: Eppendorf BioSpectrometer® fluorescence – Video – University of East London
Eppendorf BioSpectrometer® fluorescence
Video: Eppendorf BioSpectrometer® fluorescence – Video – Eppendorf BioSpectrometer fluorescence

Sie könnte auch interessieren