ep Dualfilter T.I.P.S.®

ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S. with a 2-phase filter for contamination protection
Comparison of tips with and without filter. Only ep Dualfilter T.I.P.S. provide reliable protection against the finest impurities.
ep Dualfilter T.I.P.S. with a 2-phase filter for protection against aerosols
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S. with a 2-phase filter for contamination protection
Comparison of tips with and without filter. Only ep Dualfilter T.I.P.S. provide reliable protection against the finest impurities.
ep Dualfilter T.I.P.S. with a 2-phase filter for protection against aerosols
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S.®
ep Dualfilter T.I.P.S.®

ep Dualfilter T.I.P.S. Filterspitzen – Der ultimative Schutz von Pipetten und Proben vor ungewollter und unbemerkter Kontamination durch Aerosole, Tropfen und Spritzer Mehr Informationen

Informieren & bestellen
Mehr anzeigen (13)

Produktinformationen

ep Dualfilter T.I.P.S.-Filterspitzen sind Filterspitzen mit Kontaminationsschutz durch einen Zwei-Phasen-Filter. Die zwei Filterschichten aus flexiblem, hydrophobem Material passen perfekt in den Spitzenkonus und halten nahezu 100 % aller Aerosole1 und Biomoleküle zurück. Diese Filterwirkung wird durch unterschiedliche, klar definierte Porengrößen erreicht. Die der Probe zugewandte Schicht bietet Schutz vor Tropfen, Spritzern und Aerosolen. Die dem Spitzenkonus der Pipette zugewandte Schicht dient als zweite Barriere vor Kontamination und bindet zuverlässig Biomoleküle. Eine definierte Luftdurchlassrate sorgt für eine vollständige Probenrückgewinnung und gewohnt schnelles Pipettieren.

Es ist wissenschaftlich erwiesen – Kein Filter schützt besser als ep Dualfilter T.I.P.S.!
Bei einem Blindversuch wurden am Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin (ITEM) in Hannover Filterspitzen verschiedener Hersteller getestet. Im Blickpunkt stand dabei die Vermeidung einer Aerosolkontamination des Spitzenkonus. Untersucht wurde sowohl die Filterwirkung bezogen auf Salz-Aerosole als auch auf Biomoleküle (DNA-Fragmente). Die quantitative Bestimmung der DNA-Fragmente erfolgte mittels real-time-PCR.

Die Ergebnisse zeigen, dass ep Dualfilter T.I.P.S. Pipettenspitzen durchweg deutlich effektiver vor Aerosolen schützen als andere marktübliche Filterspitzen. Im Bezug auf die Durchlässigkeit von Partikeln (0,13 % +/- 0,11 %) sind ep Dualfilter T.I.P.S. sogar 55 bis 677 mal so effektiv wie die Filterspitzen anderer Hersteller, die getestet wurden. Bei der Prüfung auf Schutz gegen DNA-Fragmente konnte gezeigt werden, dass ep Dualfilter T.I.P.S. 21 bis 600 mal wirksamer waren (0,02 % +/- 0,01 %). Die schlechtesten gemessenen Ergebnisse für Partikeldurchlässigkeit lagen bei 88,00 % +/- 7,00 % und für DNA-Fragmente bei 12,00 % +/- 5,20 %. Alle Filter der Eppendorf ep Dualfilter T.I.P.S., ep Dualfilter T.I.P.S. LoRetention und ep Dualfilter T.I.P.S. SealMax bestehen aus dem gleichen Polyethylen (PE) und weisen eine vergleichbare Porengrößenstruktur auf.

Für den Filterwirkungstest von Filterspitzen gibt es keine standardisierten Prüfverfahren. Deshalb wurde eine weitere Studie mit ep Dualfilter T.I.P.S. SealMax auf der Grundlage der EN 1822 durchgeführt. Diese Norm befasst sich mit der Prüfung der Filterleistung von Filtern, wie sie z. B. bei Anwendungen in der Reinraumtechnologie oder pharmazeutischen Industrie zum Einsatz kommen. Der von einem zertifizierten Institut durchgeführte Filterwirkungstest ergab einen Mindest-Partikelabscheidungsgrad der ep Dualfilter T.I.P.S. SealMax
von 99,5 % in Bezug auf NaCI-Aerosolpartikelgrößen von 0,05 bis 0,5 µm.

Alle ep Dualfilter T.I.P.S. werden mit Elektronenstrahlen sterilisiert, sind nachweislich pyrogenfrei und PCR clean (frei von menschlicher DNA, DNase, RNase und PCR-hemmenden Substanzen).

Bei einem Blindversuch wurden am Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin (ITEM) in Hannover Filterspitzen verschiedener Hersteller getestet. Untersucht wurde sowohl die Filterwirkung bezogen auf Salz-Aerosole als auch auf Biomoleküle (DNA-Fragmente). Die quantitative Bestimmung der DNA-Fragmente erfolgte–mittels real-time-PCR. In Bezug auf die Partikeldurchlässigkeit sind die ep Dualfilter T.I.P.S. 55 bis 677 mal wirksamer. Bei der Schutzwirkung vor DNA-Fragmenten  zeigten sie eine 21 bis 600 mal stärkere Wirkung. Beide Filter, die ep Dualfilter T.I.P.S. und die ep Dualfilter T.I.P.S. SealMax, bestehen aus dem gleichen Polyethylen (PE) und weisen eine vergleichbare Porengrößenstruktur auf. Mit ep Dualfilter T.I.P.S. SealMax wurde eine weitere Studie auf Grundlage der Norm EN 1822 durchgeführt. Diese Norm befasst sich mit der Prüfung der Filterleistung von Filtern, wie sie z. B. bei Anwendungen in der Reinraumtechnologie oder pharmazeutischen Industrie zum Einsatz kommen. Der von einem zertifizierten Institut durchgeführte Filterwirkungstest ergab einen Mindest-Partikelabscheidungsgrad der ep Dualfilter T.I.P.S. SealMax von 99,5 % in Bezug auf NaCI-Aerosolpartikelgrößen von 0,05 bis 0,5 µm.

ep Dualfilter T.I.P.S.®

Eigenschaften

  • Zweifachschutz vor Aerosolen1) und Biomolekülen
  • Doppelter Schutz für Pipette und Probe
  • Frei von PCR-Inhibitor-Additiven
  • Erhältlich in Eppendorf PCR clean/Sterile (Sterile und pyrogenfrei) und Eppendorf Forensic DNA Grade
  • Getestet am Fraunhofer Institute for Toxicology and Experimental Medicine (ITEM) in Hannover, Deutschland
  • Kontrolle jeder Produktionscharge durch ein unabhängiges Labor
  • Chargenspezifische Zertifikate erhältlich unter: www.eppendorf.com/certificates
  • Zertifikat über die Filterwirksamkeit gemäß EN 1822 erhältlich unter: www.eppendorf.com/certificates

Applikationen

  • DNA-Anwendungen (z. B. PCR)
  • RNA-Anwendungen (z. B. Genexpressionsanalyse)
  • Protein-Anwendungen (z. B. Antikörperforschung)
  • Zellkulturanwendungen (z. B. Medien)
  • Anwendungen mit radioaktiven Stoffen
  • Alle Anwendungen, bei denen aerosolbindende1) Flüssigkeiten zum Einsatz kommen
  • Für Anwendungen im 384er-Mikrotestplattenformat empfehlen wir die Verwendung von 16- oder 24-Kanal-Pipetten mit ep Dualfilter T.I.P.S.® 384
ep Dualfilter T.I.P.S.®
Video: ep Dualfilter T.I.P.S.® – Video – ep Dualfilter T.I.P.S.
ep Dualfilter T.I.P.S.®
Video: ep Dualfilter T.I.P.S.® – Video – Eppendorf Consumables - behind the scenes!

Sie könnte auch interessieren