epT.I.P.S.® Motion als SafeRack Tips

epT.I.P.S.® Motion als SafeRack Tips
epT.I.P.S.® Motion als SafeRack Tips

Mit den epMotion-Systemen ist die Wiederverwendung von Pipettenspitzen als, z.B., wirtschaftliche Alternative für mehrfache Waschschritte eines Wells möglich.Dafür werden speziell die epT.I.P.S. Motion SafeRack Pipettenspitzen empfohlen Mehr Informationen

Informieren & bestellen
Mehr anzeigen (3)

Produktinformationen

Automatisierte Pipettierprozesse stellen hohe Anforderungen an die Ausführung und das Material der verwendeten Pipettenspitzen. Die epT.I.P.S. wurden von Eppendorf speziell für den Gebrauch in Liquid Handling Workstations für epMotion® 5070 & 5075 entwickelt. epT.I.P.S. Motion SafeRack Pipettenspitzen (mit und ohne Filter) wurden in verwindungssteifen, kontaminationsfreien Racks entwickelt, die für die Spitzen-Wiederverwendungsfunktion bei epMotion 5073-Systemen empfohlen werden.

Wiederverwendbare Spitzen


Mit den neuen epMotion-Systemen können Spitzen als kostengünstige Alternative für mehrere Waschschritte im selben Well wiederverwendet werden. Hierfür werden die speziellen epT.I.P.S. Motion SafeRack -Spitzen empfohlen. Die Pipettenspitzen werden in genau die Position in der Box zurückgesteckt, aus der die genommen wurden. Die bereits genutzten Spitzen werden innerhalb einer Anwendung für ein Quellgefäß verwendet.

› Durch die Unterteilung des Racks in einzelne Fächer wird eine Kreuzkontamination der bereits verwendeten Spitzen vermieden
› In den Reinheitsgraden Standard und PCR clean für 50, 300 und 1000 µLerhältlich

epT.I.P.S.® Motion als SafeRack Tips

Eigenschaften

  • Farbig codierte Trays zur Volumenerkennung
  • Doppelter O-Ring an den Dosierwerkzeugen für stets perfekten Sitz
  • Optischer Sensor zur automatischen Spitzenerkennung
  • Ausführung als Box mit getrennten Spitzenfächern innen

Applikationen

  • Verfügbar in verschiedenen Reinheitsgraden
  • Leicht austauschbar, keine zusätzlichen Labware-Dateien erforderlich

Sie könnte auch interessieren