Eppendorf Safe-Lock Tubes

Brauche ich IVD?
Eppendorf Safe-Lock Tubes
Eppendorf Safe-Lock Tubes
Eppendorf Safe-Lock Tubes
Eppendorf Safe-Lock Tubes
Eppendorf Safe-Lock Tubes
Eppendorf Safe-Lock Tubes
Eppendorf Safe-Lock Tubes
Eppendorf Safe-Lock Tubes
Eppendorf Safe-Lock Tubes
Eppendorf Safe-Lock Tubes
Eppendorf Safe-Lock Tubes
Eppendorf Safe-Lock Tubes

In Eppendorf Safe-Lock Tubes steckt unsere ganze Erfahrung aus 50 Jahren kontinuierlicher Verbesserung und Entwicklung. Der klappbare Eppendorf Safe-Lock -Deckel schützt hervorragend vor versehentlichem Öffnen während der Inkubation und Lagerung. Vertrauen Sie den original Eppendorf Safe-Lock Tubes, denn Ihre Proben verdienen nur das Beste. Mehr Informationen

Informieren & bestellen
Mehr anzeigen (27)

Produktinformationen

In Eppendorf Safe-Lock Tubes steckt unsere ganze Erfahrung aus 50 Jahren kontinuierlicher Optimierung und Entwicklung. Die original Safe-Lock Tubes schützen Ihre Probe durch herausragende Stabilität beim Zentrifugieren, verfügen über optimierte Dichtungseigenschaften und verhindern zuverlässig die Verdunstung der Probe. Vertrauen Sie den original Eppendorf Safe-Lock Tubes, denn Ihre Proben verdienen nur das Beste.

Sicher verschlossen! Original Eppendorf Safe-Lock-Klappdeckel!

Das original Eppendorf Safe-Lock Tube erkennen Sie immer an dem Schriftzug "ep" im Deckel. Der klappbare Deckel auf Eppendorf Safe-Lock Tubes schützt hervorragend vor versehentlichem Öffnen der Gefäßdeckel und sorgt so für höchsten Probenschutz. Diese Produkteigenschaft ist besonders wichtig, wenn Sie mit wertvollen Proben oder mit Puffern arbeiten, die Detergenzien wie SDS enthalten.
Bei Inkubation im kochenden Wasserbad blieben nur die Eppendorf Safe-Lock Tubes sicher verschlossen. Bei den Gefäßen von Hersteller S und A gingen 10 % bis 20 % der Deckel auf, während es bei T und G mehr als ein Drittel und bei V sogar fast 80 % waren. Nähere Informationen siehe Application Note 164.

Eppendorf Safe-Lock Tubes

Höchste Probenintegrität!

Herstellung ohne Entformungshilfen, Weichmacher und Biozide – Stoffe, die aus Kunststoff-Verbrauchsartikeln nachweislich in die Probe gelangen und die Ergebnisse von Bioassays oder Messungen negativ beeinflussen können, z. B. Nukleinsäurequantifizierung durch photometrische Messungen bei 260 nm; nähere Informationen siehe Application Note 235.

Eppendorf Safe-Lock Tubes

Jetzt noch sicherer!


Tests bei 30.000 × g haben gezeigt, dass Gefäße beim Zentrifugieren brechen können. Eppendorf Safe-Lock Tubes halten garantiert sehr hohen Zentrifugierkräften stand. Je nach Safe-Lock Tube-Version (siehe Tabelle) sind Kräfte von bis zu 30.000 × g möglich – so können Sie sicher ohne Probenverluste zentrifugieren.

Eppendorf Safe-Lock Tubes

Eigenschaften

  • Der Safe-Lock-Klappdeckel verhindert ungewolltes Aufspringen bei Inkubation und Lagerung
  • Polypropylen sorgt für eine hohe Beständigkeit gegen Chemikalien, mechanische Beanspruchung und Temperaturextreme
  • Herstellung ohne Entformungshilfen, Weichmacher und Biozide – Stoffe, die aus Kunststoff-Verbrauchsartikeln nachweislich in die Probe gelangen und die Ergebnisse von Bioassays negativ beeinflussen können
  • g-Safe®: Je nach Safe-Lock Tube-Version (siehe Tabelle) sind Kräfte von bis zu 30.000 × g möglich – so können Sie sicher ohne Probenverluste zentrifugieren.
  • Präzise Deckeldichtung für geringste Verdunstungsraten bei Langzeitlagerung
  • Großer Deckel und Außenseite mattiert für einfaches Beschriften
  • Garantiert funktionsfähig zwischen -86 °C und 100 °C
  • Im geöffneten Zustand autoklavierbar (121 °C, 20 min)
  • Für garantierte Reinheit chargenzertifiziert in den Qualitäten PCR clean, Eppendorf Forensic DNA Grade und Biopur® erhältlich
  • Erhältlich in Eppendorf Protein und DNA LoBind-Material für optimale Probenrückgewinnungsraten

Sie könnte auch interessieren